x
Friedensstraße 10, 51373 Leverkusen




[wpgdprc "Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden."]

Vor 80 Jahren begann die systematische Tötung von Menschen mit Behinderung

Vor 80 Jahren begann die systematische Tötung von Menschen mit Behinderung Veröffentlicht am Veröffentlicht am 31.08.2019 von AutorOttmar Miles-Paul Krautheim (kobinet) Vor achtzig Jahren – am 1. September 1939 – begann nicht nur der Zweite Weltkrieg, sondern per rückdatiertem Erlass auch die systematische Tötung von Menschen mit Behinderungen durch das nationalsozialistische Regime. Der Vorsitzende des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK), Gerwin Matysiak, hat sich […]

Nebel im August – Video verfügbar bis 03.02.2019, 23:59

Nebel im August Filme | Der Fernsehfilm der Woche – Nebel im August Süddeutschland, Anfang der 1940er Jahre: Als kranke Menschen durch das Euthanasieprogramm massenhaft getötet werden, stellt sich ein kleiner Junge gegen ein mächtiges System. Beitragslänge: 115 min     Datum: 27.01.2019        Verfügbarkeit: Video verfügbar bis 03.02.2019, 23:59 Produktionsland und -jahr: Deutschland , Österreich 2016 Inhalt Der 13-jährige Halbwaise Ernst Lossa wird völlig gesund in eine […]

Sommercamp - ©-Foto isl-ev.de

Sommercamp 2018 Duderstadt – Ihr macht mir Mut

Sommercamp 2018 – Ihr macht mir Mut Veröffentlicht am Montag, 20. August 2018 von Christian Mayer Bild vom Sommercamp 2018  Bild: Klaus Tolliner Kassel (kobinet) Am Freitag ging in Duderstadt das sechstägige Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen mit über 120 TeilnehmerInnen und über 100 Aktivitäten und Arbeitsgruppen zu Ende. Eine intensive Zeit, die den Mitorganisator des Sommercamps, Ottmar Miles-Paul, im Sommercamp-Blog zu […]

Am 01.09.1939 unterzeichnete Adolf Hitler den sog. „Euthanasie“-Erlass und gab somit den Befehl, „lebensunwertes Leben“ auszulöschen

Gedenken an die Opfer der Aktion T4 (Euthanasie)

Am 01.09.1939 unterzeichnete Adolf Hitler den sog. „Euthanasie“-Erlass und gab somit den Befehl, „lebensunwertes Leben“ auszulöschen. Die Umsetzung des Befehls wird auch als Aktion T4 bezeichnet, benannt nach der Adresse der zuständigen Dienststelle in der Tiergartenstraße 4 in Berlin. Als „lebensunwert“ wurden in diesem Zusammenhang vor allem Menschen, darunter viele Kinder, mit geistigen oder körperlichen Behinderungen gebrandmarkt, die systematisch umgebracht […]

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com