x
Friedensstraße 10, 51373 Leverkusen




[wpgdprc "Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden."]

Inklusionsbotschafter Andreas Hollstein - mit der Inklusionsgruppe Wiesdorf auf dem 33.Koloniefest--©-Pie Quietmeyer

Inklusionsbotschafter Andreas Hollstein: Barrierefreie Köpfe ergeben eine barrierefreie Welt

Inklusionsbotschafter Andreas Hollstein: Barrierefreie Köpfe ergeben eine barrierefreie Welt Denke fließend und handle barrierefrei – mit Herz und Verstand: Geboren wurde ich 1958 schon als Rebell in Ratingen bei Düsseldorf. Dazu erblickte ich, Andreas Hollstein, morgens um 5 Uhr als Wassermann das Erdenlicht. Schon als Kind fragte ich mich immer, warum es Zeit, Treppen, Absperrungen, Hindernisse und Verbote gab. Mein berufliches […]

Nachgefragt zum Budget für Arbeit

Nachgefragt zum Budget für Arbeit Veröffentlicht am Freitag, 15. Februar 2019 von Ottmar Miles-Paul Symbol Fragezeichen Bild: ht Berlin (kobinet) Das Budget für Arbeit als geförderte Alternative zur Arbeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen wurde im Bundesteilhabegeseetz verankert und kann seit dem 1. Januar 2018 bundesweit genutzt werden. Die FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag hat nun eine Kleinen Anfrage (19/7590) zu einer Bilanz […]

Neu – Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 6-7/2019) Menschen mit Behinderungen

NeuAus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 6-7/2019) Menschen mit Behinderungen Seitdem die UN-Behindertenrechtskonvention 2009 in Deutschland in Kraft getreten ist, sind Fortschritte zu verzeichnen. Mit Blick auf die Lebensbereiche Bildung, Arbeit und Wohnen aber steht die Bundesrepublik mit ihrem ausdifferenzierten System von Förderschulen, Werkstätten und Wohnheimen vor einem ungelösten Konflikt.   Inhalt Mit der Verabschiedung der Konvention über die Rechte von […]

Deutscher Behindertenrat beschließt politische Forderungen zur Europawahl

Deutscher Behindertenrat beschließt politische Forderungen zur Europawahl Der Deutsche Behindertenrat (DBR) fordert die deutschen Abgeordneten im Europaparlament auf, sich nach den Wahlen am 26. Mai 2019 für Menschen mit Behinderungen einzusetzen. Europäische Union „Auch die EU hat die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert. Nach der Europawahl gilt es verstärkt, die Vorgaben auch umzusetzen“, stellt DBR-Sprecherratsvorsitzender und ISL-Vorstand Horst Frehe fest. Anlässlich der anstehenden Wahlen des […]

symbolic-3156550_1280

Grundrente schon nach 25 Beitragsjahren

Grundrente schon nach 25 Beitragsjahren Verfasst am 07. February 2019. Die Diskussionen um das Rentenpacket waren offensichtlich harmlos, wenn man dazu die Diskussionen um die Grundrente sieht. Die ersten Forderungen werden laut. So fordert paritätische Wohlfahrtsverband die Grundrente schon nach 25 Beitragsjahren. Fordert? Nein, der Paritätische schlägt vor. Die Forderung des paritätischen geht noch weiter: Der Paritätische fordert (O-Ton aus der […]

Die ISL findet die neue Vielfalt beim Bahnfahren 1. Klasse

Die ISL findet die neue Vielfalt beim Bahnfahren 1. Klasse Berlin, 08. Februar 2019. Die ISL freut sich über die längst überfällige Maßnahme der Deutschen Bahn (DB), dass behinderte Reisende künftig ihre Reise bei allen beteiligten Eisenbahnverkehrsunternehmen einzeln anmelden müssen, so dass es keinen Service aus einer Hand mehr gibt. „Die ISL begrüßt diese Maßnahme außerordentlich und findet die neue Vielfalt […]

Deutschland muss sich die Hilfe von pflegenden Angehörigen etwas kosten lassen

Deutschland muss sich die Hilfe von pflegenden Angehörigen etwas kosten lassen Millionen Menschen in Deutschland pflegen Familienmitglieder oder Freunde unentgeltlich. Daran muss sich dringend etwas ändern – zum Beispiel durch „Pflegepersonengeld“. Kennen Sie den größten „Pflegedienst“ Deutschlands? Nun, es sind die mehr als zwei Millionen Menschen, die ihre pflegebedürftigen Angehörigen unentgeltlich und unter Einsatz von viel Zeit und Kraft zu […]

Der Staat wiegt die Bürger bei der Pflege in Sicherheit – ein gefährlicher Trugschluss

Der Staat wiegt die Bürger bei der Pflege in Sicherheit – ein gefährlicher Trugschluss Die Große Koalition hat die Pflege zur Chefsache erklärt – und den Bürgern zahlreiche Versprechungen gemacht. Doch ohne private Vorsorge wird es nicht gehen.  Gregor Waschinski 07.08.2018 – 17:34 Uhr Die Große Koalition strotzt in der Pflege vor Tatendrang. Mehr Stellen in Pflegeheimen sollen geschaffen, der Beruf soll […]

©-CC0 Public Domain - Freie kommerzielle Nutzung - Kein Bildnachweis nötig

Ein wichtiger Tag für Markus Igel

Ein wichtiger Tag für Markus Igel Veröffentlicht am Donnerstag, 7. Februar 2019 von Ottmar Miles-Paul Markus Igel                               Bild: Markus Igel Saarbrücken (kobinet) Für Markus Igel, der schon seit Jahren um seine Persönliche Assistenz und damit für ein selbstbestimmtes Leben kämpft, gab es schon viele wichtige Tage im Leben. Heute […]

6,56 Millionen Menschen leben von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen

6,56 Millionen Menschen leben von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen 31. Januar 2019 Knapp 2,19 Millionen Arbeitslose gab es im November 2018. Doch mit rund 6,56 Millionen lebten dreimal so viele Menschen in Deutschland von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen, darunter knapp zwei Millionen Kinder und Jugendliche. Denn nur ein Teil derer, die staatliche Unterstützung benötigen, gilt auch als arbeitslos im Sinne der Statistik. […]

©-CC0 Public Domain - Freie kommerzielle Nutzung - Kein Bildnachweis nötig

Großer Spielraum am sozialen Arbeitsmarkt – für die Jobcenter

Mit dem Teilhabechancengesetz sollen Langzeitarbeitslose, die seit vielen Jahren in Hartz IV feststecken, einen geförderten Arbeitsplatz erhalten. Die nun veröffentlichen fachlichen Weisungen der Bundesagentur für Arbeit (BA) lassen viele Freiheiten bei der Ausgestaltung der Förderung erkennen und werfen gleichzeitig offene Fragen auf. Seit dem 1. Januar 2019 können Langzeitbezieher von Hartz IV mittels der Maßnahmen nach dem Teilhabechancengesetz einen geförderten […]

©-CC0 Public Domain - Freie kommerzielle Nutzung - Kein Bildnachweis nötig

Rentner sollen bis zu 447 Euro mehr im Monat ab 1. Januar 2021 Grundrente bekommen?

Arbeitsminister Heil legt Konzept vor: Rentner sollen bis zu 447 Euro mehr im Monat bekommen Berlin Wer sein Leben lang gearbeitet hat, soll im Alter mehr Geld bekommen als jemand, der das nicht getan hat. Union und SPD haben daher in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, eine Grundrente einzuführen. Jetzt liegt ein konkretes Konzept vor. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat ein Konzept für die […]

Neue Pflegegesetze – Warum sie in der Praxis nicht funktionieren Video verfügbar bis 30.01.2020

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/videos/neue-pflegegesetze-video-100.html – Mit zwei Gesetzen soll die Situation bei der Pflege verbessert werden. Kosten: Mehrere Milliarden Euro. – Das Versprechen: Endlich ausreichend Personal und eine gute Pflege. – Aber weil das Personal nach wie vor fehlt, müssen in Krankenhäusern immer wieder Stationen geschlossen werden. An einem normalen Mittag im Westpfalzklinikum Kaiserslautern muss die Stationsleiterin der Unfallchirurgie 9 Patienten gleichzeitig betreuen. […]

Indiskutable Neuregelung – Mobilitätsservice für Bahnreisen ab morgen nicht mehr aus einer Hand

Indiskutable Neuregelung – Mobilitätsservice für Bahnreisen ab morgen nicht mehr aus einer Hand 31. Januar 2019 Die Mobilitätsservice-Zentrale (MSZ) der Deutschen Bahn unterstützt bisher behinderte Kunden, auch wenn sie mit anderen Eisenbahnunternehmen als der DB fahren. Leider wird sich das ändern: Wie die Bahn jetzt mitteilte, wird eine Reihe von Eisenbahnunternehmen zukünftig die Hilfeleistungen für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen in eigener […]

flagge-vereinte-nationen-un-wehende-flagge

Pressemitteilung: 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – NRW bleibt in der Pflicht

29.01.2019 Nach wie vor gibt es kaum bezahlbare barrierefreie Wohnungen für Menschen mit Behinderungen. © Lukas Kapfer | www.th-10.de Pressemitteilung: 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – NRW bleibt in der Pflicht Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen hat in der ersten Umsetzungsdekade (2009–2019) zwar wichtige Impulse der UN-Behindertenrechtskonvention gut aufgegriffen, aber noch eine beträchtliche Strecke auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft vor sich. Zu diesem Schluss kommt […]

links stehender Mann an Hand halten mit der Dame rechts im Rollstuhl sitzend um Foxtrott mit vier Rädern zu üben

Rollstuhl-Tanz in Leverkusen

Rollstuhl-TanzAb Januar 2018 gibt es für Rollstuhl-Tänzerinnen und -Tänzer neben dem freien Training auch ein geleitetes Training. Die entsprechenden Termine werden jeweils zeitnah im Vorfeld auf unserer Homepage (Im rechten Bereich der Seite) veröffentlicht. Nähere Informationen erhalten Sie von Rolf Rink unter der Telefonnummer 02171-43360 oder über die Email-Adresse rolf.rink@t-online.de. Freies und geleitetes Training Samstag11:00 – 13:00Erdgeschoss Robert-Blum-Straße 12Trainer: Thomas Hassa Tanzhalle Robert-Blum-Straße […]

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com